Ausschreibung Landeswanderrudertreffen 2017

An die

Rudervereine MV                                                                                                   Bergen auf Rügen, 08.01.2017

 

Liebe Ruderkameradinnen und Ruderkameraden,

das Wanderrudertreffen Mecklenburg-Vorpommern 2017 findet dieses Jahr gemeinsam mit der Sektion Rudern der SANA-Sport-Gemeinschaft auf der schönen Insel Rügen statt.

Rügen ist die flächengrößte und mit rund 60.000 Einwohnern die bevölkerungsreichste deutsche Insel. Die Stadt Bergen liegt im Zentrum der Insel und besteht aus 23 Ortsteilen. Hierzu gehört auch das Örtchen Zittvitz am Kleine Jasmunder Bodden, in dem sich unser schöner Ruderstützpunkt befindet.

Erst am 30. Juni 1613 wurde Bergen das Stadtrecht verliehen und ist damit offiziell 404 Jahre alt, obwohl Bergen bereits auf eine mehr als 1000 Jahre alte Geschichte zurückblicken kann. Bereits im Jahre 1193 wurde hier ein Nonnenkloster gegründet. Das Kloster besaß zahlreiche rügensche Orte mit zugehörigen Einwohnern und Ländereien. Im Ergebnis der Reformation, die in Pommern 1534 eingeführt wurde, erhielten die pommerschen Herzöge auch das Kloster Bergen zum Eigentum. Sie lösten das Kloster auf und wandelten es in ein adliges Fräuleinstift um. Über die Schwedenzeit seit 1648 bis 1815 hat sich Bergen dann nach und nach zu einem rügenschen Verwaltungszentrum entwickelt.

Wir laden euch recht herzlich ein, mit uns auf dem Kleinen Jasmunder Bodden die Schönheit der Insel Rügen rund um das Naturschutzgebiet Pulitz zu genießen. Übrigens war Rügen 2016 mit über 2000 Sonnenstunden sonnenreichster Fleck Deutschlands.

Bitte informiert uns bis zum 15.05.2017 über eure Teilnahme an die unten aufgeführte Kontaktadresse.

 

Simone Köster

Wanderruderwart

SANA-Sportgemeinschaft-Rügen e.V.

 

Ausschreibung

Die Sonneninsel Rügen lädt die Ruderkameradinnen und Ruderkameraden aus Mecklenburg-Vorpommern vom 07. bis 09. Juli 2017 zum Landeswanderrudertreffen ein. Rügen, die größte und zugleich schönste Insel Deutschlandes, ist vor der Ostküste Vorpommerns gelegen. Das „Tor“ zur Insel Rügen ist die Hansestadt Stralsund. Durch Rügendamm und Rügenbrücke über den zwei Kilometer breiten Strelasund ist Rügen mit dem Festland verbunden. Die Insel hat eine Fläche von 926 km², eine maximale Länge von 53 km (von Süd nach Nord) und eine maximale Breite von 41 km im Süden. Rügen gehörte einst zu einem größeren Plateau aus Kreidekalk, das durch tektonische Bewegungen an der Erdoberfläche gedrückt worden war. Der Weitaus größere Teil dieser Landmasse ist durch Erosion und Verwerfungen wieder verschwunden, übrig geblieben sind die charakteristischen Kreidefelsen.

Der Kleine Jasmunder Bodden gehört zu den Nordrügener Bodden und ist ein Randgewässer der südlichen Ostsee innerhalb der Insel Rügen. Er ist rund 7 Kilometer lang und maximal 5 Kilometer breit (teilweise auch wesentlich schmaler). Er besitzt eine Fläche von 28,4 km².

Die Waserfläche ist im Norden von der Halbinsel Jasmund, im Osten von der Nehrung der Schmalen Heide und im Süden vom Hauptteil der Insel Rügen, dem Muttland, begrenzt. Im Nordwesten existiert bei Lietzow über einen Ablauf mit Schleuse eine Verbindung zum Großen Jasmunder Bodden. Die Trennung der beiden Bodden erfolgte erst 1869 durch Aufschüttung eines Dammes (Bundesstraße 96 und Bahnstrecke Stralsund-Sassnitz). Durch diesen Damm wurde der Bodden mehr oder weniger ein See. Die Küste des Boddens ist relativ stark gegliedert, so ragt im Südwesten die Halbinsel Pulitz weit in den Bodden. Diese ist als Naturschutzgebiet Pulitz ausgewiesen. Das Wasser des Kleinen Jasmunder Boddens ist kaum salzhaltig, da keine direkte Verbindung mehr zur Ostsee besteht. Der Bodden gilt als sehr fischreich und ist bei Anglern und natürlich den Ruderern äußerst beliebt.

Der Ruderverein in Zittvitz, der seit 1919 existiert und 2006 in die SANA-Sport-Gemeinschaft e.V. aufgenommen wurde, ist der einzige Ruderclub auf der Insel Rügen. Er zählt derzeit 25 aktive Mitglieder.

Eine Rudertour auf dem Kleinen Jasmunder Bodden bietet 42 Kilometer Ruderstrecke, wenn man jede Bucht ausfährt. Das Revier ist auch an ruhigen Tagen sehr anspruchsvoll, da viele Felsen, die nur knapp unter der Wasseroberfläche liegen, schwer sichtbar sind und die Fahrt schnell beenden können. Eine Durchfahrt auf den Großen Jasmunder Bodden ist momentan bedauerlicherweise nicht möglich, da die Schleuse in Lietzow derzeit technisch defekt ist.

 

Ablaufplan:

Fahrtenleitung: Frank Lieberwirth

Freitag, 07.07.2017

17:00          Anreise aller Teilnehmer am Ruderstützpunkt Zittvitz

19:00         Eröffnungsabend mit Heringsessen und gemütlichem Beisammensein

Samstag, 08.07.2017

08:00         Frühstück am Ruderstützpunkt

09:00         Bootsobleutebesprechung

10:00         1. Ausfahrt des Tages

13:00         Mittagessen am Ruderstützpunkt

14:00         2. Ausfahrt des Tages

17:30         Baumwipfelpfad (inklusive + Anfahrt individuell)

20:00         rustikales Abendessen und den Tag ausklingen lassen

Sonntag, 09.07.2017

08:00         Frühstück am Ruderstützpunkt

09:30         Ausfahrt

13:00         Boote reinigen, Abriggern und Boote verladen

14:00         Kaffee und Kuchen

15:00         Heimfahrt

 

          Die Ausfahrten erfolgen ausschließlich auf dem Kleinen Jasmunder Bodden je nach Wind- und Wetterlage !

 

Organisatorisches:

Teilnehmer:                   40 Personen

Teilnehmergebühr:      55,00 €/ Person zzgl. 7,00 €/Person für 2x Frühstück

per Überweisung auf das Konto der SANA-Sport-Gemeinschaft e.V. bei der Sparkasse Vorpommern-Rügen

IBAN: DE89 1505 0500 0102 0641 05 – Verwendungszweck: Landeswanderrudertreffen 2017

Treffpunkt:                    Ruderstützpunkt Zittvitz, Am Bodden, 18528 Bergen auf Rügen OT Zittvitz

Meldung mit Zahlungseingang

Meldeschluss:             15.05.2017

Die Meldungen werden nur bei Zahlung der Meldegebühr zum Meldeschluss akzeptiert ! 

 

Übernachtungsmöglichkeiten:

 

  • Hotel Sonnenhaken, Gründer Weg 9, 18528 Bergen auf Rügen OT Buschvitz, Tel.: 03838/8210; www. sonnenhaken.de
  • Parkhotel Rügen, Stralsunder Chaussee 1, 18528 Bergen auf Rügen, Tel.: 03838/8150; www. parkhotel-ruegen.de
  • Rugard-Hotel Bergen, Rugardweg 10, 18528 Bergen auf Rügen, Tel.: 03838/20190; www. rugard.de
  • Romantik Hotel Kaufmannshof, Bahnhofstraße 6-8, 18528 Bergen auf Rügen, Tel.: 03838/804550; www. kaufmannshof.de
  • Sagen- und Märchenhotel Rügen, Markt 28, 18528 Bergen auf Rügen, Tel.: 03838/2010669; www. maerchenhotel-ruegen.de
  • Pension Manthei, Tilzower Weg 3, 18528 Bergen auf Rügen, Tel.: 03838/251819; www. pension-manthei.de
  • Ruderstützpunkt Zittvitz, Am Bodden, 18528 Bergen auf Rügen OT Zittvitz, Zelten möglich (keine Wohnmobile)
1

Wir wünschen einen guten Rutsch ins neue Jahr 2017!!!

0

Einladung Mitgliedervollversammlung 2016 + Vereinsfest

Liebe Sportfreundin, lieber Sportfreund,

 

hiermit möchten wir Dich zur diesjährigen Mitgliedervollversammlung und anschließendem Vereinsfest unseres Sportvereins

am 16.12.2016, 19.00 Uhr Mitarbeiterrestaurant „Svantevit“ im Krankenhaus Bergen

einladen.

Hier die Tagesordnung:

  • Begrüßung
  • Bericht über den Verein und die finanzielle Situation
  • Allgemeines

Im Anschluss an die o. g. Tagesordnung wollen wir einen gemütlichen Abend mit guter Musik und leckerem Essen verbringen.

 

Wie auch schon in den vergangenen Jahren, können die Mitglieder der SSG auch Ihre/n Partner/in zum Vereinsfest mitbringen. Der Unkostenbeitrag beträgt dann für die Nichtmitglieder 20,00 €.

 

Du bestätigst Deine Teilnahme per Überweisung von 1,00 € (wer seinen Partner mitbringt auch den Unkostenbeitrag 20,00 €) bis zum 02.12.2016 auf folgendes Konto: Pommersche VB, IBAN:  DE08130910540006557058   BIC:  GENODEF1HST

Zweck: „Vereinsfest + Name, wenn Partner „Unkostenbeitrag Name“

 ACHTUNG: Teilnehmerzahl für das Vereinsfest ist begrenzt auf 85 Personen, also unbedingt zeitnah anmelden!

Parkmöglichkeiten stehen im Parkhaus (leider kostenpflichtig) zur Verfügung.

Mit freundlichem Gruß

Ronny Voigtsberger

Im Namen des Vorstandes

 

0

Willkommen im BVMV – Sana Sportgemeinschaft Rügen (WIR SUCHEN NOCH SPIELER UND SPIELERINNEN!!!)

 

 

Der BVMV begrüßt die Sana Sportgemeinschaft Rügen

 

Am 01. Oktober feierte der Basketball nach längerer Abstinenz seine Rückkehr auf Deutschlands größte Insel – Rügen. Carsten Bruns und Olaf Klut hatten den Stein des Anstoßes vor einem Jahr gegeben und binnen kürzester Zeit eine Jugendtruppe auf die Beine gestellt, die nun ihr Debüt in der U14-Liga gegen den SV Dassow gab.Den Ursprung hatte der Vereinsbasketball auf Rügen vor etwas mehr als 20 Jahren mit dem Empor Sassnitz. Mit den Coast Boyz, einem Streetball-Ableger von Empor Sassnitz schafften sie es bis ins Viertelfinale der deutschen Meisterschaften in Herten (Ruhrgebiet) im Jahre 1996.

Lange wurde einen Stützpunkt von Basketballverrückten mit Bindung an die regionale Schule in Gingst aufrechterhalten und Training und AG´s angeboten.

Nach einem längeren Dornröschenschlaf erwacht nun die Basketballgemeinschaft wieder in Form der SANA Sportgemeinschaft Rügen e.V. (kurz SSG).

Der Verein besteht aus zahlreichen Sektionen und Basketball existierte schon seit sehr langer Zeit, jedoch nur im Freizeitsektor. Seit dem Frühsommer 2015 bieten sie Kindern im Alter von 7 bis 14 Jahren die Möglichkeit, Basketball zu erlernen.
Ausschlaggebend war, wie bei so vielen Vereinen, das Engagement zweier Eltern, deren Söhne Interesse am Sport hatten und man einfach die Initiative ergriff. Man suchte Unterstützung und fand sie unter dem Dachverband der Sana SG Rügen in Form des Vorsitzenden Ronny Voigtsberger und baute nach und nach eine Trainingsgruppe mit wöchentlichen Trainingszeiten auf. Aushänge an Schulen, ein kleiner Pressebericht und viele Gespräche führten dazu, dass sich die Trainingsgruppe von anfangs 4 mit der Zeit auf ca. 18 Kinder im Alter von 7 bis 16 Jahren füllte. Nach einem Winter Training, vielen Kontakten und Unterstützungen durch vom Landesverband und vor allem Daniel Havlitschek entschied man sich in den Spielbetrieb einzusteigen. Tolle Unterstützung von Eltern, auch beim Sponsoring, half dabei sehr. Mittlerweile existieren zwei Trainingseinheiten und einen Spielerstamm von zurzeit 14 U14-Spielern im aktivem Spielbetrieb. Auch durch die Unterstützung des Sassnitzer Vereins in Person von Mirko Grommek, kann man aktuell die Aufgaben auf drei Schultern und einige Eltern verteilen.

Viele Hände griffen einander und neue Wege werden geschlagen wie z.B. der Aufbau einer neuen Sektion. Zurzeit sind etwa 30 Kinder und alte Herren Mitglied der Sektion, Tendenz steigend. Eine positive Zusammenarbeit gibt es seit dem Frühjahr mit der freien Schule in Sellin, gegen die bereits zwei Freundschaftsspiele bestritten wurden und wo ein basketballverrückter Lehrer großartige Arbeit leistet.

So fieberten Kinder, Eltern, Trainer und Betreuer dem nächsten großen Schritt in der Vereinsarbeit entgegen. Das erste Saisonspiel gegen den SV Dassow. Die SSG fand erstaunlich schnell ins Spiel und konnte anfänglich sehr gut dagegenhalten. Bis Mitte des ersten Viertels konnte man das Spiel offen gestalten, dann zogen jedoch die Dassower routiniert davon und siegten am Ende verdient mit 78 zu 43. Die Trainer Olaf Klut und Carten Bruhns waren jedoch vollauf zufrieden und freuen sich zusammen mit den Spielern auf ihr zweites Saisonspiel gegen den EBC Rostock 4 am 08.10.2016 in der Hansestadt.

Im Nachgang trafen sich Daniel Havlitschek und Tom Schmidt als Vertreter des BVMV-Präsidiums mit Vertretern der Baskets Stralsund, der SANA SG Rügen, des SV „Am Rugard“ Bergen und von Empor Sassnitz um über Möglichkeiten der Zusammenarbeit untereinander zur sprechen um den Basketball langfristig in der Region zu stärken. Es fand ein konstruktives Treffen auf dem Bergener Markt statt, bei dem viele gute Ideen gesammelt wurden.
So soll noch in diesem Jahr ein Mini-Cup in Stralsund ausgetragen werden und weitere Kinder- und Jugendevents auf der Insel angestoßen werden.
Ein toller Schritt für den Basketball im ganzen Land!

Kontakt bei Interesse: SSG Ronny Voigtsberger Telefon: 03838-391410

Quelle:

http://basketball-mv.de/News/sana-sportgemeinschaft-rugen.html

 

0

8. Drachenbootrennen der Stadt Bergen

Vielen Dank an alle, es war eine sehr schöne Veranstaltung.

Im Namen des Vereins

Link zum OZ-Artikel:
Bericht DBR 02.07.2016

0
Seite 2 von 912345...Letzte »

Wir freuen uns, dass ihr euch für unseren Verein interessiert.
Auf diesen Seiten findet ihr Informationen rund um unseren Verein, seine sieben Sektionen und einzelnen Events.